Ungeführte Touren

Haben Sie Lust auf Picknick mit Freunden und Familie, Wanderungen oder auf Touren zu Aussichtspunkten in der schönen Umgebung des Naturpark Dänische Nordsee? Es gibt zahlreiche Möglichkeiten den Naturpark auf eigene Faust zu erkunden.

Auf dieser Seite können Sie sich inspirieren lassen. In den Touristeninformationen, Ferienhausvermietungen und an den Campingplätzen sind Broschüren über das Gebiet erhältlich u.a. Naturpark-karten und die Natur-Kultur-Kanon Erlebniskarte.

100 Naturerlebnisse

Brauchen Sie Inspiration für ein neues Naturerlebnis? Im Heft finden Sie Vorschläge für Tagesausflüge im Naturpark Dänische Nordsee und Nationalpark Wattenmeer. Dort sind viele, kurze Beschreibungen, die eine Vielfältigkeit vom Ziegenmelker bis zu Dünenlandschaften haben.

Rothirsche

Der Rothirsch ist das größte landlebende Säugetier Dänemarks. Viele Touristen besuchen die Dünenplantagen und Heiden Westjütlands um die Rothirsche zu beobachten. Hier lebt ein Bestand von ungefähr 1200 bis 1400 Rothirschen. Sie müssen ein bisschen Glück haben und leise sein, wenn Sie selbst auf die Suche nach Rothirschen gehen. Es gibt Orte, an denen Sie die Rothirsche ganzjährig erleben können. Der beste Ort dafür ist von der Straße aus zwischen Børsmose und Grærup.

In der Brunftzeit (September) können Sie das Röhren der Rothirsche beim Buhlen um die Hirschkühe live miterleben. Besuchen Sie Grærup Langsø in der Dämmerung. Wenn die Dunkelheit hereinbricht ist das Röhren der Hirsche weit zu hören und ist ein wahres Naturschauspiel.