Militärisches Truppenübungsgelände und Schießübungsgebiet

Das militärische Gebiet im Naturpark Vesterhavet macht insgesamt etwa 6.000 Hektar aus. Das Gebiet hat eine einzigartige und ortstypische Natur, die absolut einen Besuch wert ist. Beim Besuch bitten wir Sie darauf zu achten, dass es sich um ein militärisches Gebiet handelt, das regelmäβig vom dänischen Militärdienst genutzt wird. Deswegen gelten hier andere Regeln für den Zutritt der Öffentlichkeit als sonst in Dänemark.

In der militärischen Terminologie wird zwischen Truppenübungsgelände und Schießübungsgebiet unterschieden. Beachten Sie bitte immer die Hinweise des Militärs, besonders wenn Sie sich in dem Sperrbereich, der das Schießübungsgebiet umgibt, befinden. Im Schießübungsgebiet wird mit scharfer Munition geschossen.

Schießübungsgebiet

Die Heide Kallesmærsk Hede, das auf der Landkarte rotmarkierte Gebiet, liegt zwischen Blåvand und Vejers. Die Heide darf aus Sicherheitsgründen nicht betreten werden. Die Heide wird ausschließlich für Schießübungen mit scharfer Munition genutzt, und nur Kallesmærkvej ist offen für den öffentlichen Verkehr außerhalb der Übungsaktivitäten.

Die Abgrenzung des Schießübungsgebietes ist mit dem Zeichen für eine explodierende Bombe ausgeschildert. Der Aufenthalt im Heidegebiet ist mit Lebensgefahr verbunden.

Für weitere Infos finden Sie hier die Broschüre zum Thema.

Unter diesem Link finden Sie eine Kalenderübersicht über die Truppenübungen und Schießübungen des Militärs.

Sperrbereich

In dem Sperrbereich ist der Aufenthalt erlaubt, wenn das Gebiet für die Öffentlichkeit offen ist. Der Bereich ist auf der Landkarte mit rot schraffiert. Der Sperrbereich ist durch eine rote Kugel in Warntürmen gekennzeichnet und mit einem knienden Schützen an der Zonenabgrenzung entlang ausgeschildert.

Der Sperrbereich ist nur während der Schießübungen geschlossen. Dann ist die rote Kugel im Warnturm gehisst und kleine Lampen an den Schildern mit dem Schützen blinken. Der Zutritt zum Gelände ist in diesem Fall verboten. Schießübungen können den Zutritt zum Strand, Bordrup und Oksby Plantage, Vejers Plantage, Kallesmærksvej sowie das Gebiet nördlich von Blåvand schließen. Beachten Sie bitte die roten Kugeln und die Lampen auf den Schildern mit dem knienden Schützen. Der Zutritt ist dann vorrübergehend nicht erlaubt, auch wenn Sie keine Aktivitäten erkennen können.

Es ist mit Lebensgefahr verbunden Munitionsteile aufzusammeln.

Hunde im Gelände des Militärs

Hunde müssen immer an der Leine geführt werden.